Autohaus Raiffeisen Eifel-Mosel-Saar GmbH
06561/9554-0

Datenschutz

1. Verantwortliche Stelle und Datenschutzbeauftragter
Die für die Datenerhebung und -verarbeitung verantwortliche Stelle ist die: Renault Deutschland AG, Renault Nissan Straße 6-10, 50321 Brühl. 
Bei Fragen zu den Datenverarbeitungen oder Ihren Rechten steht Ihnen unser Datenschutzbeauftragter gerne zur Seite. Diesen erreichen Sie unter der E-Mail-Adresse: datenschutzbeauftragter.deutschland@renault.de.

 

2. Zu welchen Zwecken und auf welcher Rechtsgrundlage werden Ihre Daten verarbeitet?
Wir erheben und verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten (z.B. Name, Vorname und E-Mail-Adresse, Adress- und Kontaktdaten, und ggf. weitere Daten insbesondere zu Verträgen und deren Modalitäten sowie fahrzeugbezogene Daten) zum Zwecke der
 

  • ordnungsgemäßen Abwicklung der zugrundeliegenden Vertragsverhältnisse bzw. zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen, deren Vertragspartei Sie sind. (z.B. Werkstatt-/Garantieauftrag, Fahrzeug-, Teile- oder Zubehörkaufvertrag, Leasing-/Finanzierungsvertrag, Angebote für die Fahrzeuge bzw. die Leistungen, an denen Sie Interesse haben);
  • Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, der wir unterliegen (z.B. wenn die Verarbeitung und Nutzung Ihrer Daten gesetzlich notwendig ist zur Einhaltung von steuer- und handelsrechtlichen Aufbewahrungsfristen, für die nationale Sicherheit, zur Strafverfolgung oder aus sonstigem öffentlichen Interesse);
  • Durchführung der im Rahmen der Verwendung dieser Chat-Anwendung notwendigen Handlungen;
  • Wahrung unserer berechtigten Interessen und rechtlichen Verpflichtungen (z.B. zur Erfüllung der Produktbeobachtungspflicht, der Produkt- und Straßenverkehrssicherheit und Produktverbesserung, um Sie optimal zu betreuen und die Geschäftsbeziehung zu Ihnen zu stärken sowie die angebotenen Leistungen stetig zu verbessern; zur Durchsetzung/Abwehr zivilrechtlicher Ansprüche aus den vertraglichen oder gesetzlichen Schuldverhältnissen; zur Marktbeobachtung und Optimierung des Vertriebssystems);

 

3. Gibt es eine Pflicht zur Bereitstellung von Daten?
Personenbezogene Daten müssten nur in dem Umfang bereitgestellt werden, die für die Aufnahme, Durchführung und Beendigung einer Geschäftsbeziehung und zur Erfüllung der damit verbundenen vertraglichen Pflichten erforderlich oder zu deren Erhebung wir gesetzlich verpflichtet sind. Darüber hinaus besteht keine Verpflichtung zur Bereitstellung personenbezogener Daten.

 

4. An wen geben wir Ihre personenbezogenen Daten weiter?

Innerhalb unseres Unternehmens bekommen diejenigen Stellen Zugriff auf Ihre personenbezogenen Daten, die diese zur Erfüllung unserer vertraglichen und gesetzlichen Pflichten benötigen. Das sind insbesondere unsere Renault-Partner zu denen wir Ihnen einen Kontakt vermitteln. Wir geben Ihre personenbezogenen Daten außerdem an unsere weisungsgebundenen Dienstleister weiter, die personenbezogene Daten in unserem Auftrag verarbeiten (Auftragsverarbeiter), bspw. Website-Hosting, E-Mail-Dienste Ausführung von Kundenaufträgen. Diese Unternehmen sind zum Schutz Ihrer Daten vertraglich verpflichtet.

Weitere Informationen zum allgemeinen Umgang mit personenbezogenen Daten bei Renault Deutschland AG finden Sie unter Datenschutz. Zudem finden Sie alle Hinweise zu unseren Cookie-Grundsätzen unter Cookies.

  1. Allgemeine Hinweise zu unserem Umgang mit personenbezogenen Daten

Nissan ist die Sicherheit, aber auch die Transparenz im Umgang mit Ihren personenbezogenen Daten auf der Homepage wichtig. Deshalb entwickeln wir zum einen laufend neue organisatorische und technische Maßnahmen, damit wir Ihre Daten gegen den Zugriff Unberechtigter schützen können, aber auch gegen vorsätzliche sowie zufällige Manipulationen, gegen Zerstörung, Veränderung oder Verlust. Über diese Sicherheitsvorkehrungen möchten wir Sie nachfolgend informieren. Des Weiteren möchten wir Sie in dieser Erklärung über die Art sowie den Umfang und den Zweck der Verarbeitung durch uns und unsere Gruppengesellschaften aufklären. Sie erhalten außerdem eine Aufklärung über Ihre Rechte. Bitte nehmen Sie sich daher die Zeit, diese Bedingungen genau durchzulesen.

Wir sind die „Verantwortliche Stelle“ i.S. des Datenschutzrechts. Zur Wahrnehmung Ihrer Rechte gegenüber der NISSAN Center Europe GmbH nutzen Sie bitte den nachfolgenden Link im Internet: https://www.nissan.de/kundenservice/kontakt/personliche-datenanfrage.html
Bei allgemeinen Fragen zu den Datenverarbeitungen oder Ihren Rechten durch die NISSAN Center Europe GmbH steht Ihnen deren Datenschutzbeauftragter gerne zur Seite. Diesen erreichen Sie unter der E-Mail Adresse: datenschutzbeauftragter.deutschland@nissan.de.

 

  1. Was sind personenbezogene Daten und welche Daten werden überhaupt gespeichert?
a) Personenbezogene Daten und ihre Empfänger

Personenbezogenen Daten sind solche Informationen, über die eine natürliche Person identifizierbar wird. Das sind neben „typischen“ Identifikationsdaten wie Name, Adresse oder Kontaktmöglichkeiten auch technische Daten, die einer Person zugeordnet werden können, wie etwa eine IP-Adresse. Diese Daten werden bei einem Besuch unserer Webseite teilweise automatisiert erhoben, teilweise handelt es sich um Daten, die wir in unseren Kontaktformularen abfragen. Grundsätzlich sind alle Angaben freiwillig, es sei denn, wir benötigen die Daten zwingend für die Durchführung eines Vertrags oder die Bereitstellung der Funktionen dieser Webseite.

Für alle Daten gilt: Beim Besuch unserer Websites erheben und übermitteln wir Ihre persönlichen Daten nur in dem Umfang, den die gesetzlichen Bestimmungen, namentlich die Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) und die jeweiligen nationalen Datenschutzregelungen zulassen. Bei Nissan erhalten die Daten nur die Empfänger, die Ihr Anliegen bearbeiten. An Dritte werden Ihre Daten weitergegeben, soweit Sie sich einverstanden erklärt haben oder wenn wir Dritte beauftragt haben, für uns Daten zu verarbeiten. An staatliche Stellen oder Behörden werden Daten nur übermittelt, wenn wir hierzu zwingend gesetzlich verpflichtet sind. Beachten Sie bitte, dass sich unser Schutz nicht auf die Websites anderer Anbieter erstreckt, die Sie über Links von unseren Websites erreichen können.  

 

b) Daten, die wir automatisiert erheben

Beim Besuch unserer Websites registrieren wir automatisch das Datum, die Uhrzeit und die Dauer Ihres Besuches, außerdem den Namen Ihres Internet Service Providers und die Website, von der Sie zu uns gelangen. Ferner erhalten wir automatisiert Informationen über die übertragene Datenmenge, Ihren Browser und das Betriebssystem sowie das von Ihnen verwendete Endgerät. Diese Daten ergeben wir zu dem Zweck, unsere Webseite zu administrieren, unautorisierte Zugriffe zu erkennen und abzuwehren und zur Erhöhung der Bedienerfreundlichkeit. Rechtsgrundlage ist daher unser berechtigtes Interesse an der Benutzerfreundlichkeit unserer Webseite.

Die automatisiert erhobenen Daten werden nach Schließen des Browsers gelöscht.

 

c) Daten, die wir von Ihnen aufgrund Ihrer Anfragen erhalten

Wir speichern personenbezogene Daten, wenn Sie uns diese ausdrücklich zur Verfügung stellen, d.h. zur Vertragsabwicklung und Bearbeitung Ihrer Anfragen etwa im Rahmen Probefahrtanfragen, bei der Registrierung in You+Nissan oder beim Abonnement unseres Newsletters. In diesem Fall haben wir neben dem berechtigten Interesse an der Bearbeitung Ihrer Anfrage regelmäßig auch Ihre Einwilligung zur Datenverarbeitung bzw. benötigen sie zur Vertragsdurchführung.

Diese Daten werden mit Vertragsbeendigung gelöscht, wenn keine wechselseitigen Ansprüche mehr bestehen (das ist regelmäßig nach drei Jahren der Fall, wobei die maximale gesetzliche Verjährungsfrist 30 Jahre beträgt) und auch gesetzliche Aufbewahrungsfristen abgelaufen sind (typischerweise nach 10 Jahren). Bei Kontaktanfragen löschen wir Ihre Daten, wenn sich Ihr Anliegen abschließend erledigt hat.

 

d) Daten, die Sie uns für weitere Kommunikationsmassnahmen geben.

Wenn Sie unseren Newsletter beziehen möchten oder von uns regelmäßig über unsere Angebote und Sonderaktionen informiert werden wollen, bitten wir Sie um eine Einwilligungserklärung. Ferner benötigen wir Ihre Daten, wenn Sie sich für das Angebot „You+Nissan“ anmelden. Ihre Einwilligung berechtigt uns zur Datenverarbeitung, bis Sie diese widerrufen. Die Daten werden ausschließlich auf Servern in der Europäischen Union gespeichert. Dies geschieht in Übereinstimmung mit den geltenden rechtlichen Vorschriften zum Schutz persönlicher Daten. Sind Ihre personenbezogenen Daten bereits bei der Nissan Center Europe GmbH gespeichert, so werden diese von uns in eine gemeinsame Kundendatenbank überführt. Bei jeder Kontaktaufnahme über uns werden Ihre Daten in der gemeinsamen Datenbank aktualisiert.

 

  1. Ihre Rechte

Sie können von uns Autohaus Raiffeisen Eifel-Mosel-Saar GmbH
Dieselstraße 8
54634 Bitburg oder von der Nissan Center Europe GmbH, Datenschutzbeauftragter, Kronenweg 38, 50389 Wesseling oder datenschutzbeauftragter.deutschland@nissan.de jederzeit Auskunft über Ihre gespeicherten personenbezogenen Daten erhalten. Ferner können Sie jederzeit deren Berichtigung, Löschung oder Sperrung verlangen. Soweit wir die Datenverarbeitung auf ein berechtigtes Interesse stützen, können Sie dieser jederzeit widersprechen, sofern Gründe vorliegen, die in Ihrer besonderen Situation bestehen und die gegen die Datenverarbeitung sprechen. Ebenfalls können Sie Ihre Einwilligungserklärung jederzeit ohne Angaben von Gründen mit Wirkung für die Zukunft ändern oder widerrufen. Ein teilweiser oder vollständiger Widerruf der Einwilligungserklärung ist jederzeit durch die Übersendung einer entsprechenden Nachricht (per Brief oder per E-Mail) an unsere oben genannte Adresse oder an die Adresse der Nissan Center Europe GmbH möglich. Ein Widerruf zu den oben genannten Zwecken ist ohne Einfluss auf Ihre vertraglichen Beziehungen zu Ihrem Vertragshändler, zur Nissan Center Europe GmbH oder der RCI Banque SA Niederlassung Deutschland bzw. RCI Versicherungs-Service GmbH. Wir antworten Ihnen schriftlich gemäß geltender rechtlicher Bestimmungen so umgehend wie möglich. 

Sie haben schließlich auch noch das Recht zur Beschwerde bei unserer Aufsichtsbehörde. 

 

  1. Unsere Sicherheitsmaßnahmen

SSL- bzw. TLS-Verschlüsselung

Diese Seite nutzt aus Sicherheitsgründen und zum Schutz der Übertragung vertraulicher Inhalte, wie zum Beispiel Bestellungen oder Anfragen, die Sie an uns als Seitenbetreiber senden, eine SSL-bzw. TLS-Verschlüsselung. Eine verschlüsselte Verbindung erkennen Sie daran, dass die Adresszeile des Browsers von “http://” auf “https://” wechselt und an dem Schloss-Symbol in Ihrer Browserzeile.

Wenn die SSL- bzw. TLS-Verschlüsselung aktiviert ist, können die Daten, die Sie an uns übermitteln, nicht von Dritten mitgelesen werden.

 

  1. Social Plugins

Wir verwenden Social Plugins, um Ihnen das Suchen und Teilen von Inhalten auf Social Media Plattformen zu ermöglichen und zu erleichtern. Wir möchten den aktiven Austausch mit unseren Kunden und Interessenten fördern. Die Einbindung von Social Plugins unterliegt daher unserem berechtigen Interesse.

 

a) Facebook

Auf dieser Website sind Plugins des sozialen Netzwerks Facebook enthalten. Diese Plugins sind Angebote der Facebook Inc., 1601 S. California Ave, Palo Alto, CA 94304, USA. Die Plug-Ins erkennen Sie an dem Facebook Logo und/oder dem Zusatz „Gefällt mir”. Sofern Sie bei dem Besuch dieser Website eine Seite mit einem derartigen Plugin aufrufen, wird Ihr Internet-Browser eine direkte Verbindung mit den Servern der Facebook Inc. herstellen. Dabei wird der Inhalt des Plugins an Ihren Internet-Browser übermittelt und von diesem in die dargestellte Seite eingebunden. Dabei wird die Information, dass Sie diese Website besucht haben, an die
Facebook Inc. übermittelt. Wenn Sie während des Abrufs der entsprechenden Seite über Ihr persönliches Facebook-Benutzerkonto eingeloggt sind, wird die Facebook Inc. den Websitebesuch Ihrem Benutzerkonto zuordnen. 

Wenn Sie das Plugin nutzen, indem Sie z.B. den „Gefällt mir“-Buttons anklicken, wird diese Information direkt an die Facebook Inc. übermittelt und dort gespeichert. Wenn Sie eine solche Datenübermittlung unterbinden möchten, müssen Sie sich vor dem Besuch unseres Internetauftritts unter Ihrem Facebook-Benutzerkonto ausloggen.
Die aktive Nutzung des Plug-Ins unterliegt den Datenschutzbedingungen und Nutzungsbedingungen der Facebook Inc. Informationen zur Erhebung, Speicherung und Nutzung Deiner Daten durch die Facebook Inc. finden Sie in den Facebook Datenschutzrichtlinien (http://de-de.facebook.com/policy.php) und dem Leitfaden zur Privatsphäre (http://de-de.facebook.com/privacy/explanation.php).  

 

b) Twitter

Mit Twitter und den Re-Tweet-Funktionen verwenden wir Plugins von twitter.com, einem Angebot der Twitter Inc., 795 Folsom St., Suite 600, San Francisco, CA 94107, USA.

Wenn Sie die Re-Tweet-Funktionen nutzen, werden die von Ihnen besuchten Seiten Dritten bekanntgegeben und mit Ihrem Twitter-Account verbunden

 

Einzelheiten zu dem Umgang mit Ihren Daten durch die Twitter Inc. sowie zu Ihren Rechten und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz Ihrer persönlichen Daten können Sie den Datenschutzhinweisen von Twitter entnehmen (http://twitter.com/privacy).  

 

 

Verwendung von Carliner / BW Solution

  1. Verantwortlich: Für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten sind wir mit BWSolution GmbH im Sinne von Art. 26 DS-GVO gemeinsam verantwortlich. Die für die Datenverarbeitung verantwortliche Stelle bei der BWSolution GmbH lautet:  BWSolution GmbH, Ballindamm 13, 20095 Hamburg, Deutschland, E-Mail-Adresse: datenschutz@bwsolution.de (nachfolgende "BWSolution" genannt". Wir haben mit der BWSolution einen Vertrag über Auftragsverarbeitung abgeschlossen. Weitere Informationen zum Thema Sicherheit und Datenschutz bei BWSolution finden Sie hier: https://bwsolution.de/datenschutz.

  2. Daten: Es sind Fahrzeugdaten mit Fotos und Kontaktmöglichkeiten für eine Kommunikation mit Unterstützung in CarLiner auf der Webseite eingebettet. CarLiner ermöglicht Webseitenbesuchern aktuelle Fahrzeugdaten zu erhalten und eine Kommunikation mit dem Autohaus zu führen. Hierbei werden IP-Adressen und personenbezogene Daten (Personenstammdaten, z.B. Name, Anschrift, Telefonnummer, E-Mail-Adresse) und Details zur Anfrage erhoben

  3. Zweck: Wir verarbeiten personenbezogene Daten zu folgenden Zwecken:
    1. Zu Beratungs- und Werbezwecken: Wir verarbeiten Daten zur Kundenbetreuung und Beratung, sowie zur vorvertraglicher Verpflichtung und Vertragserfüllung (Art 6 Abs. 1 lit. b DSGVO)
    2. Zur Erfüllung rechtlicher Verpflichtungen (Art 6 Abs. 1 lit. c DSGVO): Eine Verarbeitung Ihrer Daten ist zum Zweck der Erfüllung unterschiedlicher gesetzlicher Verpflichtungen z. B. aus dem Handelsgesetzbuch oder der Abgabenordnung erforderlich.
    3. Zur Wahrung berechtigter Interessen (Art 6 Abs. 1 lit. f DSGVO): Aufgrund einer Interessenabwägung kann eine Datenverarbeitung über die eigentliche Erfüllung des Vertrags hinaus zur Wahrung berechtigter Interessen von uns oder Dritten erfolgen. Eine Datenverarbeitung zur Wahrung berechtigter Interessen erfolgt beispielsweise im Rahmen der Rechtsverfolgung.

  4. Rechtsgrundlage: Die Datenverarbeitung zu Beratungs- und Werbezwecken basiert auf einer entsprechenden Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 a DSGVO).

  5. Datenempfänger: Wir setzen BWSolution als Dienstleister zur Auftragsverarbeitung ein und bleiben wir dennoch für den Schutz Ihrer Daten verantwortlich. Sämtliche Auftragsverarbeiter sind vertraglich dazu verpflichtet, Ihre Daten vertraulich zu behandeln und nur im Rahmen der Leistungserbringung zu verarbeiten. Die von uns beauftragten Auftragsverarbeiter erhalten Ihre Daten, sofern diese die Daten zur Erfüllung ihrer jeweiligen Leistung benötigen. Diese sind z. B. IT-Dienstleister, die wir für Betrieb und Sicherheit unseres IT-Systems benötigen.

  6. Dauer der Datenspeicherung: Soweit keine darüberhinausgehenden gesetzlichen Aufbewahrungsfristen bestehen, speichern wir die Daten so lange, wie dies für die in Ziffer 3 genannten Zwecke erforderlich ist.

  7. Ihr Betroffenenrecht: Sie haben jederzeit ein Recht auf Auskunft, Berichtigung, Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung Ihrer gespeicherten Daten, ein Widerspruchsrecht gegen die Verarbeitung sowie ein Recht auf Datenübertragbarkeit und auf Beschwerde gemäß den Voraussetzungen des Datenschutzrechts. Sie können ggf. erteilte Einwilligungen in die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Der Widerruf kann per E-Mail an datenschutz@bwsolution.de schriftlich an die oben angegeben Anschrift gerichtet werden. Bitte beachten Sie, dass der Widerruf keine Auswirkungen auf die Rechtmäßigkeit der bisherigen Datenverarbeitung hat und dass er sich nicht auf solche Datenverarbeitungen erstreckt, für die ein gesetzlicher Erlaubnisgrund vorliegt und die daher auch ohne Ihre Einwilligung verarbeitet werden dürfen. Zur Wahrnehmung dieser Rechte bitten wir Sie, sich an datenschutz@bwsolution.de schriftlich an die oben angegeben Anschrift zu wenden. Zudem haben Sie das Recht, bei einer Datenschutz-Aufsichtsbehörde Beschwerde einzulegen.




Verwendung von Google Tools

Google Analytics

 

Diese Website benutzt im Fall Ihrer Einwilligung zur Analyse Ihres Nutzerverhaltens und zur statistischen Auswertung der Aktivitäten auf unserer Website sowie zur Verbesserung unseres Marketings Funktionen des Webanalysedienstes Google Analytics. Anbieter ist die Google Ireland Limited („Google“), Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Ireland. Google Analytics verwendet sog. (Tracking-) Cookies. Das sind Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Die durch die Cookies erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Für die USA ist ein Angemessenheitsbeschluss der EU-Kommission vorhanden, das Trans-Atlantic Data Privacy Framework (TADPF). Google hat sich nach dem TADPF zertifiziert und damit verpflichtet, europäische Datenschutzgrundsätze einzuhalten. Ihre Daten können dem Zugriff von Behörden und Geheimdiensten ausgesetzt sein, ohne dass hiergegen wirksame Rechtsbehelfe existieren. Bitte willigen Sie daher nur in die Nutzung von Google Analytics ein, wenn Sie mit einer Übertragung Ihrer Daten in die USA einverstanden sind. Die Speicherung von Google Analytics-Cookies und die Nutzung dieses Analyse-Tools erfolgen nur, wenn Sie dem über unser Cookie-Banner zugestimmt haben (Rechtsgrundlage: Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO, § 25 Abs. 1 TTDSG). Konkret wird das Google Analytics-Skript bei jedem Seitenaufruf geladen, erst nach Ihrem Klick auf „zustimmen“ werden aber Trackingdaten erhoben und an Google übermittelt. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit über den untenstehenden Link widerrufen.

IP-Anonymisierung: Diese Website verwendet Google Analytics mit der Erweiterung „_anonymizeIp()“. Ihre IP-Adresse wird daher unmittelbar nach Übermittlung gekürzt und so anonymisiert. Konkret wird Ihre IP-Adresse von Google innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäi-schen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum vor einer Weiterleitung gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser zunächst übermittelte und dann gekürzte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Im Auftrag des Betreibers dieser Website wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Website-Aktivitäten zusammenzustellen und um mit der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Website-Betreiber zu erbringen.

Widerruf Ihrer Einwilligung: Sie können die Erfassung Ihrer Daten durch Google Analytics verhindern und eine uns gegebene Einwilligung in die Nutzung von Google Analytics wiederrufen, indem Sie Ihre Cookie-Einwilligung anpassen. Der Widerruf einer Einwilligung berührt nicht die Rechtmäßigkeit von Datenverarbeitungen oder des Setzens/Auslesens von Cookies, die vor dem Widerruf erfolgt sind.

Auftragsverarbeitung: Wir haben mit Google einen Vertrag zur Auftragsverarbeitung abgeschlossen und setzen die strengen Vorgaben der deutschen Datenschutzbehörden bei der Nutzung von Google Analytics vollständig um.

Speicherdauer: Die von Google gesetzten Cookies verbleiben auch nach Verlassen unserer Website auf Ihrem Endgerät (für bis zu 2 Jahren). Durch die Verwendung der Langzeit-Cookies ist es möglich, Sie bei einem erneuten Besuch unserer Website wiederzuerkennen. Die Wiedererkennung erfolgt mit diesen Cookies zur Optimierung der Inhalte unserer Website. Bei Google gespeicherte Daten auf Nutzer- und Ereignisebene, die mit Cookies, Nutzerkennungen (z. B. User ID) oder Werbe-IDs (z. B. DoubleClick-Cookies, Android-Werbe-ID) verknüpft sind, werden nach 14 Monaten anonymisiert bzw. gelöscht. Details hierzu ersehen Sie unter folgendem Link.

Mehr Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten bei Google Analytics finden Sie in der Datenschutzerklärung von Google:

Marketing: Wir haben in Google Analytics die Funktionen für Werbeberichte eingeschaltet. Die Berichte zu demografischen Merkmalen und Interessen enthalten Angaben zu Alter, Geschlecht und Interessen. Damit können wir uns – ohne diese Daten einzelnen Personen zuordnen zu können – ein besseres Bild von unseren Nutzern machen. Mehr über die Werbefunktionen erfahren Sie hier.

Sie können die Nutzung der Aktivitäten und Informationen Ihres Google Kontos unter “Einstellungen für Werbung” auf adssettings.google.com/authenticated per Checkbox beenden.

 

Nutzung von Google Remarketing
Wir verwenden außerdem die Remarketing-Funktion von Google. Anbieter ist die Google Ireland Limited („Google“), Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Ireland. Google Remarketing ermöglicht es uns, Ihnen mithilfe von Cookies auf geeigneten Werbeplätzen auf anderen Websites des Google-Netzwerks personalisierte Werbung auszuspielen, die darauf basiert, welche Interessen Sie auf unserer Website gezeigt haben. Diese Möglichkeit ist auf maximal 18 Monate beschränkt, das heißt, Cookies verbleiben für 18 Monate auf Ihrem Endgerät und die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten endet nach 18 Monaten, es sei denn, Sie widerrufen Ihre Einwilligung zuvor. Rechtsgrundlage für das Setzen von Cookies und die Verarbeitung Ihrer Daten ist Ihre Einwilligung, Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO, § 25 Abs. 1 TTDSG. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit in unserem Cookie Banner widerrufen. Der Widerruf berührt nicht die Rechtmäßigkeit von Datenverarbeitungen und des Setzens/Auslesens von Cookies, die bis zum Widerruf vorgenommen wurden.

Google ReCaptcha

Wir nutzen mit Ihrer Einwilligung “Google reCAPTCHA” (im Folgenden “reCAPTCHA”) auf unseren Websites. Anbieter ist die Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA (“Google”). Mit reCAPTCHA soll überprüft werden, ob die Dateneingabe auf unseren Websites (z.B. in einem Kontaktformular) durch einen Menschen oder durch ein automatisiertes Programm erfolgt. Hierzu analysiert reCAPTCHA das Verhalten des Websitebesuchers anhand verschiedener Merkmale. Diese Analyse beginnt automatisch, sobald der Websitebesucher die Website betritt. Zur Analyse wertet reCAPTCHA verschiedene Informationen aus (z.B. IP-Adresse, Verweildauer des Websitebesuchers auf der Website oder vom Nutzer getätigte Mausbewegungen). Die bei der Analyse erfassten Daten werden an Google weitergeleitet.

Die reCAPTCHA-Analysen laufen vollständig im Hintergrund. Websitebesucher werden nicht darauf hingewiesen, dass eine Analyse stattfindet. Die Datenverarbeitung erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Weitere Informationen zu Google reCAPTCHA sowie die Datenschutzerklärung von Google entnehmen Sie folgenden Links: www.google.com/intl/de/policies/privacy/ und www.google.com/recaptcha/intro/android.html.

Verwendung von Google Maps

Wir verwenden Google Maps, um Ihnen unsere Standorte und die unser Partner interaktiv anzeigen zu können. Google Maps ist ein Dienst, der von der Google Ireland Ltd. angeboten wird. Wir haben Google Maps in unsere Website so eingebunden, dass wir Ihnen die entsprechenden Karten direkt in der Website anzeigen können, wenn Sie dies wünschen und dazu auf die zunächst deaktiv dargestellte Karte klicken oder in unserem Cookie-Banner in die Nutzung von Google Maps einwilligen. Auch können Sie über einen Klick ein Fenster öffnen, in dem Ihnen die Angebote von Google Maps zur Verfügung stehen (u.a. mit der Routenplanungsfunktion). Wenn Sie die Karte anklicken oder in unserem Cookie-Banner in die Nutzung einwilligen, können auch personenbezogene Informationen, etwa Ihre IP-Adresse und die Information, von welcher Seite aus Sie die Karte von Google Maps aufrufen, an Google übermittelt werden.

Dies erfolgt unabhängig davon, ob Google ein Nutzerkonto bereitstellt, über das Sie eingeloggt sind oder ob ein Nutzerkonto besteht. Wenn Sie bei Google eingeloggt sind, werden Ihre Daten direkt Ihrem Konto zugeordnet. Wenn Sie die Zuordnung mit Ihrem Profil bei Google nicht wünschen, müssen Sie sich vor Aktivierung des Buttons ausloggen. Google speichert Ihre Daten (selbst für nicht eingeloggte Nutzer) als Nutzungsprofile und wertet diese aus. Die Erhebung, Speicherung und die Auswertung erfolgen gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO auf Basis Ihrer Einwilligung. Google nutzt Ihre Daten für Zwecke der Markforschung, des Marketings sowie zur bedarfsgerechten Gestaltung von Google Websites.

Sie können Ihre Einwilligung jederzeit in unserem Cookie Banner widerrufen. Der Widerruf berührt nicht die Rechtmäßigkeit von Datenverarbeitungen, die bis zum Widerruf vorgenommen wurden. Wenn Sie mit der künftigen Übermittlung Ihrer Daten an Google im Rahmen der Nutzung von Google Maps nicht einverstanden sind, besteht auch die Möglichkeit, den Webdienst von Google Maps vollständig zu deaktivieren, indem Sie die Anwendung JavaScript in Ihrem Browser ausschalten. Google Maps und damit auch die Kartenanzeige auf dieser Internetseite kann dann nicht genutzt werden. Die Nutzungsbedingungen von Google können Sie hier einsehen, die zusätzlichen Nutzungsbedingungen für Google Maps finden Sie hier. Ausführliche Informationen zum Datenschutz im Zusammenhang mit der Verwendung von Google Maps finden Sie auf der Internetseite von Google („Google Privacy Policy“):

Einbindung von YouTube Videos

Auf unserer Website können Sie sich eingebundene Youtube-Videos anschauen, wenn Sie in die damit verbundenen Datenübermittlungen an die Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Ireland, und in das Setzen von Cookies in unserem Cookie Banner eingewilligt haben. Die Einbindung der Videos in unsere Seite erfolgt unter Aktivierung der erweiterten Datenschutzeinstellungen. Das bedeutet, dass Daten von Ihnen, insbesondere Ihre IP-Adresse und die Seite, von der Sie kommen, erst und nur dann an Google übermittelt werden, wenn Sie das eingebundene Video tatsächlich abspielen. Sind Sie bei YouTube eingeloggt, wird diese Information auch Ihrem Benutzerkonto zugeordnet (dies können Sie verhindern, indem Sie sich vor dem Aufrufen des Videos bei YouTube ausloggen). Wir haben keinen Einfluss darauf, welche personenbezogenen Daten Google erhebt und wie Google mit diesen umgeht. Weiterführende Informationen erhalten Sie hier.

Sie können Ihre Einwilligung jederzeit in unserem Cookie Banner widerrufen. Der Widerruf berührt nicht die Rechtmäßigkeit von Datenverarbeitungen, die bis zum Widerruf vorgenommen wurden.

Verwendung des Google Tag Managers

Für unsere Website verwenden wir mit Ihrer Einwilligung den Google Tag Manager des Unternehmens Google Inc. (1600 Amphitheatre Parkway Mountain View, CA 94043, USA). Dieser Tag Manager ist eines von vielen hilfreichen Marketing-Produkten von Google. Über den Google Tag Manager können wir Code-Abschnitte von diversen Trackingtools, die wir auf unserer Website verwenden, zentral einbauen und verwalten.

Der Google Tag Manager ist ein Organisationstool, mit dem wir Website-Tags zentral und über eine Benutzeroberfläche einbinden und verwalten können. Als Tags bezeichnet man kleine Code-Abschnitte, die beispielsweise Ihre Aktivitäten auf unserer Website aufzeichnen (tracken). Dafür werden JavaScript-Code-Abschnitte in den Quelltext unserer Seite eingesetzt. Die Tags stammen oft von google-internen Produkten wie Google Ads oder Google Analytics, aber auch Tags von anderen Unternehmen können über den Manager eingebunden und verwaltet werden. Solche Tags übernehmen unterschiedliche Aufgaben. Sie können Browserdaten sammeln, Marketingtools mit Daten füttern, Buttons einbinden, Cookies setzen und auch Nutzer über mehrere Websites hinweg verfolgen.

Der Tag Manager verarbeitet mit Ihrer Einwilligung aggregierte Daten über die Tag-Auslösung und übermittelt diese an Google. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit in unserem Cookie Banner widerrufen. Der Widerruf berührt nicht die Rechtmäßigkeit von Datenverarbeitungen, die bis zum Widerruf vorgenommen wurden.

Wenn Google Daten speichert, dann werden diese Daten auf den eigenen Google-Servern gespeichert. Die Server sind auf der ganzen Welt verteilt. Die meisten befinden sich in Amerika. Unter folgendem Link können Sie genau nachlesen, wo sich die Google-Server befinden. In den USA herrscht in Bezug auf den Schutz personenbezogener Daten kein dem europäischen Niveau adäquates Schutzlevel. Ihre Daten können in den USA Behördenzugriffen ausgesetzt sein, gegen die keine Rechtsbehelfe zur Verfügung stehen. Bitte willigen Sie nur in die Verwendung des Tag Managers ein, wenn Sie damit einverstanden sind.

Google Ads Conversion (Tracking)

Auf unserer Website nutzen wir mit Ihrer Einwilligung Google Ads Conversion, um auf anderen Websites für unsere Produkte zu werben und deren Erfolg zu messen. Diese Werbung wird von Google über sog. „Ad Server“ geschaltet. Dazu nutzen wir Cookies, durch die bestimmte Parameter zur Erfolgsmessung, wie Einblendung der Anzeigen oder Klicks durch die Nutzer, gemessen werden können. Sofern Sie über eine Google-Anzeige auf unsere Website gelangen, wird von Google Ads ein Cookie auf Ihrem Endgerät gespeichert. Diese Cookies verlieren in der Regel nach 30 Tagen ihre Gültigkeit und sollen nicht dazu dienen, Sie persönlich zu identifizieren. Zu den Cookies werden in der Regel als Analyse-Werte die Unique Cookie-ID, Anzahl Ad Impressions pro Platzierung (Frequenz), letzte Impression (relevant für Post-View-Conversions) sowie Opt-out-Informationen (Markierung, dass der Nutzer nicht mehr angesprochen werden möchte) gespeichert.

Diese Cookies ermöglichen Google, Ihren Internetbrowser wiederzuerkennen. Sofern ein Nutzer die Website eines Ads-Kunden besucht und das auf seinem Computer gespeicherte Cookie noch nicht abgelaufen ist, können Google und der Kunde erkennen, dass der Nutzer auf die Anzeige geklickt hat und zu dieser Seite weitergeleitet wurde. Jedem Ads-Kunden wird ein anderes Cookie zugeordnet. Cookies können somit nicht über die Websites von Ads-Kunden nachverfolgt werden. Wir selbst erheben und verarbeiten in den genannten Werbemaßnahmen keine personenbezogenen Daten. Wir erhalten von Google lediglich statistische Auswertungen zur Verfügung gestellt. Anhand dieser Auswertungen können wir erkennen, welche der eingesetzten Werbemaßnahmen besonders effektiv sind. Weitergehende Daten aus dem Einsatz der Werbemittel erhalten wir nicht, insbesondere können wir die Nutzer nicht anhand dieser Informationen identifizieren.

Aufgrund der eingesetzten Marketing-Tools baut Ihr Browser automatisch eine direkte Verbindung mit dem Server von Google auf. Wir haben keinen Einfluss auf den Umfang und die weitere Verwendung der Daten, die durch den Einsatz dieses Tools durch Google erhoben werden und informieren Sie daher entsprechend unserem Kenntnisstand: Durch die Einbindung von Ads Conversion erhält Google die Information, dass Sie den entsprechenden Teil unseres Internetauftritts aufgerufen oder eine Anzeige von uns angeklickt haben. Sofern Sie bei einem Dienst von Google registriert sind, kann Google den Besuch Ihrem Account zuordnen. Selbst wenn Sie nicht bei Google registriert sind bzw. sich nicht eingeloggt haben, besteht die Möglichkeit, dass der Anbieter Ihre IP-Adresse in Erfahrung bringt und speichert. Zusätzlich übermittelt Google Ihre Daten nach eigenen Angaben in Drittländer, insb. in die USA, in denen möglicherweise kein dem europäischen Datenschutzniveau vergleichbarer Datenschutzstandard besteht. Ihre Daten können dort Behördenzugriffen ausgesetzt sein, gegen die möglicherweise keine wirksamen Rechtsbehelfe existieren. Bitte willigen Sie nur in die Verwendung von Google Ads ein, wenn Sie auch mit der Übertragung Ihrer Daten in Drittländer einverstanden sind.

Sie können die Teilnahme an diesem Tracking-Verfahren auf verschiedene Weise verhindern: a) durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software, insbesondere führt die Unterdrückung von Drittcookies dazu, dass Sie keine Anzeigen von Drittanbietern erhalten; b) durch Deaktivierung der Cookies für Conversion-Tracking, indem Sie Ihren Browser so einstellen, dass Cookies von der Domain „www.googleadservices.com“ blockiert werden, www.google.de/settings/ads, wobei diese Einstellung gelöscht wird, wenn Sie Ihre Cookies löschen; c) durch Deaktivierung der interessenbezogenen Anzeigen der Anbieter, die Teil der Selbstregulierungs-Kampagne „About Ads“ sind, über den Link www.aboutads.info/choices, wobei diese Einstellung gelöscht wird, wenn Sie Ihre Cookies löschen; d) durch dauerhafte Deaktivierung in Ihren Browsern Firefox, Internetexplorer oder Google Chrome unter dem Link. Wir weisen Sie darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht alle Funktionen dieses Angebots vollumfänglich nutzen können.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer Daten und das Setzen von Cookies ist Ihre Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DS-GVO; § 25 Abs. 1 TTDSG). Sie können Ihre Einwilligung jederzeit in unserem Cookie Banner widerrufen. Der Widerruf berührt nicht die Rechtmäßigkeit von Datenverarbeitungen, die bis zum Widerruf vorgenommen wurden. Weitere Informationen zum Datenschutz bei Google finden Sie hier. Alternativ können Sie die Website der Network Advertising Initiative (NAI) unter www.networkadvertising.org besuchen. Sollte eine Übermittlung in die USA erfolgen, wird durch die Verwendung seitens der EU-Kommission anerkannter Standardvertragsklauseln auch dort ein angemessenes Datenschutzniveau garantiert.

Verwendung von Social Media 

Verlinkungen auf Facebook

Auf unserer Website können Sie Schaltflächen des Facebook-Netzwerks der Meta Platforms Ireland Limited, 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2, Ireland, anklicken und sowohl unsere Angaben dort ansehen oder sich mit anderen Nutzern über unser Angebot austauschen. Die Verlinkungen auf die Social Media-Angebote, zu denen Sie über Buttons und Icons gelangen, ermöglichen Ihnen, unser Angebot mit anderen zu teilen. Klicken Sie einen Link oder ein Icon an, so werden Sie von unserer Website zum Facebook-Netzwerk weitergeleitet. In diesem Fall werden Ihre Daten an Meta übermittelt, insbesondere auch die Seite, von der Sie kommen. Dies gilt auch dann, wenn Sie kein Facebook-Konto besitzen oder nicht eingeloggt sind. Wenn Sie ein eigenes Konto besitzen, wird Meta die Information, von welcher Seite Sie kommen, regelmäßig mit Ihrem Konto verknüpfen. Dies ist auch dann möglich, wenn Sie gerade nicht eingeloggt sind.

Über die Social Media-Verlinkungen ermöglichen wir es Ihnen, noch attraktivere Angebote auch auf anderen Kanälen von uns zu erhalten und direkt mit diesen Angeboten und ihren Nutzern zu kommunizieren; außerdem können Sie unsere Angebote bequem auf verschiedenen Wegen mit anderen teilen. Wir gestalten unsere Website so für Sie interessanter. Die Einbettung der Social Media-Angebote liegt in unserem überwiegenden, berechtigten Unternehmensinteresse (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO). Durch aktives Anklicken können Sie selbst entscheiden, ob von Ihnen personenbezogene Daten an die Drittanbieter übermittelt werden. Weitere Informationen über die Datenverarbeitungen durch Meta erhalten Sie hier.

Facebook Fanpage 
Wir unterhalten eine Facebook-Fanpage, die Sie durch Klick auf das Facebook-Plugin auf unserer Website erreichen können. Wenn Sie unsere Facebook-Fanpage besuchen, verarbeiten wir Ihre Nutzerdaten gemeinsam mit der Meta Platforms Ireland Limited, 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2, Ireland, in gemeinsamer Verantwortung. Dabei führt Meta die Verarbeitung Ihrer Nutzerdaten durch und erfüllt Ihre Betroffenenrechte nach Art. 12 f., 15 ff. DSGVO. Wir können die Verarbeitung Ihrer Nutzerdaten durch verschiedene Statistikeinstellungen beeinflussen. Den mit Meta abgeschlossenen Vertrag stellen wir Ihnen unter dem nachfolgenden Link zur Verfügung. Weitere Hinweise zur Verarbeitung Ihrer Daten durch Meta erhalten Sie hier.

Facebook Pixel

Diese Website nutzt mit Ihrer Einwilligung zur Konversionsmessung das Besucheraktions-Pixel der  Meta Platforms Ireland Limited, 4 Grand Canal Square, Dublin 2, Irland. Im Falle eines Besuches unserer Website übermittelt das Pixel Informationen an Meta dazu, dass Sie unsere Website besucht haben und ob Sie dort bestimmte Aktionen ausgeführt haben, bspw. eine Suche, zusammen mit einer gehashten Facebook-ID. So kann das Verhalten der Seitenbesucher nachverfolgt werden, nachdem diese durch Klick auf eine Facebook-Werbeanzeige auf die Website des Anbieters weitergeleitet wurden. Dadurch können die Wirksamkeit der Facebook-Werbeanzeigen für statistische und Marktforschungszwecke ausgewertet werden und zukünftige Werbemaßnahmen optimiert werden.

Die erhobenen Daten sind für uns als Betreiber dieser Website anonym, wir können keine Rückschlüsse auf die Identität der Nutzer ziehen. Die Daten werden aber von Meta gespeichert und verarbeitet, sodass eine Verbindung zum jeweiligen Nutzerprofil möglich ist und Meta die Daten für eigene Werbezwecke entsprechend der Meta-Datenschutzrichtlinie verwenden kann. Dadurch kann Meta das Schalten von Werbeanzeigen auf Meta-Seiten, insbesondere im Facebook-Netzwerk, sowie außerhalb von Meta ermöglichen. Diese Verwendung der Daten kann von uns als Seitenbetreiber nicht beeinflusst werden; welche Datenverarbeitungen genau durchgeführt werden, ist uns auch nicht bekannt. Nach Auskunft von Meta können Ihre Daten aber in Drittländer, insb. in die USA, übertragen werden, in denen möglicherweise kein dem europäischen Datenschutzniveau vergleichbarer Datenschutzstandard besteht. Ihre Daten können dort Behördenzugriffen ausgesetzt sein, gegen die möglicherweise keine wirksamen Rechtsbehelfe existieren. Bitte willigen Sie nur in die Verwendung des Pixels ein, wenn Sie auch mit der Übertragung Ihrer Daten in Drittländer einverstanden sind. Die Nutzung des Facebook-Pixels erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit in unserem Cookie-Banner [Bitte verlinken] widerrufen. Der Widerruf berührt nicht die Rechtmäßigkeit von Datenverarbeitungen, die bis zum Widerruf vorgenommen wurden.

In den Datenschutzhinweisen von Meta finden Sie weitere Hinweise zum Schutz Ihrer Privatsphäre. Sie können außerdem die Remarketing-Funktion „Custom Audiences“ im Bereich Einstellungen für Werbeanzeigen unter www.facebook.com/ads/preferences/ deaktivieren. Dazu müssen Sie bei Facebook angemeldet sein. Wenn Sie kein Facebook Konto besitzen, können Sie nutzungsbasierte Werbung von Facebook auf der Website der European Interactive Digital Advertising Alliance deaktivieren:

Verlinkung auf Instagram

Wir verfügen über eine Präsenz im Instagram-Netzwerk der Meta Platforms Ireland Limited, 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2, Ireland. Durch einen Klick auf das Instagram-Symbol an der Fußleiste unserer Website gelangen Sie zu dieser Präsenz. Wir weisen Sie darauf hin, dass Sie diese Instagram-Seite und ihre Funktionen in eigener Verantwortung nutzen. Dies gilt insbesondere für die Nutzung der interaktiven Funktionen (zum Beispiel Kommentieren oder Bewerten).

Beim Besuch unserer Instagram-Seite erfasst Meta unter anderem Ihre IP-Adresse sowie weitere Informationen, die in Form von Cookies auf Ihrem PC vorhanden sind. Diese Informationen werden verwendet, um uns als Betreiber der Instagram-Seiten statistische Informationen über die Inanspruchnahme der Instagram-Seite zur Verfügung zu stellen.

Die in diesem Zusammenhang über Sie erhobenen Daten werden von Meta verarbeitet und dabei gegebenenfalls in Länder außerhalb der Europäischen Union übertragen. Welche Informationen Meta erhält und wie diese verwendet werden, beschreibt Meta in allgemeiner Form in seinen Datenschutzrichtlinien. Dort finden Sie auch Informationen über Kontaktmöglichkeiten zu Meta sowie zu den Einstellmöglichkeiten für Werbeanzeigen. Die Datenschutzrichtlinien sind unter folgendem Link verfügbar.
 

Verlinkung auf kununu und XING

Wir verlinken auf unserer Seite auf Angebote des Bewertungsportals kununu und des sozialen Netzwerks XING der New Work SE, New Work SE, Am Strandkai 1, 20457 Hamburg. Durch einen Klick auf die kununu/XING-Symbole auf unserer Website gelangen Sie zu unseren Präsenzen in den jeweiligen Portalen. Diese ermöglichen es uns, mit Ihnen zu interagieren und Neuigkeiten zu publizieren. Die Nutzung und die damit einhergehenden Datenverarbeitungen liegen in unserem berechtigten Interesse (Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO).

Die kununu/XING-Symbole sind deaktiv eingebunden. Dies bedeutet, dass bei einem Besuch unserer Website ohne eine weitere Aktion durch Sie keine Sie betreffenden Informationen an kununu oder XING weitergeleitet werden. Erst, wenn Sie den Link durch einen Klick aktivieren, werden Informationen übertragen und unter Umständen auch dort gespeichert. Dabei kann es auch zu einer Übertragung von Daten in Drittstaaten kommen.

Wir setzen stets das sogenannte 2-Klick-Konzept auf unserer Website ein. Das bedeutet, dass wir deaktivierte Links nutzen, die beim ersten Klick keinen Kontakt mit den Servern von kununu/XING herstellen. Erst nach einem Klick auf den Link werden Daten von kununu/XING verarbeitet.

Wir wissen nicht, wie kununu/XING mit Ihren Daten umgeht und können dies auch nicht beeinflussen. Klicken Sie nur auf den Link, wenn Sie mit einer Verarbeitung Ihrer Daten durch kununu/XING einverstanden sind. Weitere Informationen zur Datenverarbeitung durch kununu/XING erhalten Sie hier:

Bei der Nutzung unserer Dienste legt die New Work SE mit Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 a) DSGVO, § 25 Abs. 1 TTDSG) ein Cookie auf Ihrem Endgerät ab. Weitere Informationen hierzu erhalten Sie in unserem Cookie-Banner. Hier können Sie auch Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.

Nutzung von Cleverrreach

Wir haben die CleverReach GmbH & Co. KG, Mühlenstr. 43, 26180 Rastede für den Versand unseres Newsletters als Auftragsverarbeiterin eingebunden. CleverReach ist ein Dienst, mit dem der Newsletterversand organisiert und analysiert werden kann. Wir erheben Ihre Daten (E-Mail-Adresse, optional auch Vor- und Zuname) bei der Anmeldung zu unserem Newsletterversand auf der Grundlage einer Einwilligung. Anschließend erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink (Double Opt-in-Verfahren). Bei einem Klick auf den Bestätigungslink wird Ihre IP-Adresse sowie ihre Bestätigung an uns übermittelt. Anschließend verarbeiten wir Ihre E-Mail-Adresse, um Ihnen unseren Newsletter zukommen zu lassen. Zusätzlich analysieren wir auf der Grundlage Ihrer Einwilligung, ob Sie unseren Newsletter öffnen und welche Links Sie wie oft anklicken Mit Hilfe des sogenannten Conversion-Trackings kann außerdem analysiert werden, ob nach Anklicken eines Links im Newsletter eine vorab definierte Aktion (z.B. Kauf eines Produkts auf unserer Website) erfolgt ist. Weitere Informationen zur Datenanalyse durch CleverReach-Newsletter erhalten Sie hier.

Die Verarbeitung Ihrer Daten erfolgt auf Grundlage Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO). Sie können diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem Sie den Newsletter abbestellen. Die Rechtmäßigkeit der bereits vorgenommenen Datenverarbeitungsvorgänge bleibt vom Widerruf unberührt.

Wenn Sie keine Analyse durch CleverReach wollen, müssen Sie den Newsletter abbestellen. Hierfür stellen wir in jeder Newsletternachricht einen entsprechenden Link zur Verfügung.

Die von Ihnen zum Zwecke des Newsletter-Bezugs bei uns hinterlegten Daten werden von uns bis zu Ihrer Austragung aus dem Newsletter gespeichert und nach der Abbestellung des Newsletters sowohl von unseren Servern als auch von den Servern von CleverReach gelöscht. Daten, die zu anderen Zwecken bei uns gespeichert wurden (z.B. E-Mail-Adressen für den Mitgliederbereich), bleiben hiervon unberührt. Näheres entnehmen Sie den Datenschutzbestimmungen von CleverReach .

1 Chatbot 
Zur Erhöhung der Nutzerfreundlichkeit unserer Website halten wir mit Ihrer Einwilligung einen Chatbot bereit, dem Sie während des Besuchs unserer Website Fragen stellen können. Sofern Sie unsere Chat-Dienste nutzen, erheben wir Ihre Zugriffsdaten. Hierzu gehören insbesondere die IP-Adresse des anfragenden Geräts, das Datum und die Uhrzeit der Anfrage sowie Ihre Identifikationsnummer. Ferner speichern wir den Inhalt der über die Chat-Dienste geführten Kommunikation. Schließlich protokollieren wir Ihre Registrierung und Ihre Einwilligungserklärung. Diese Daten nutzen wir, um mit Ihnen über unsere Chat-Dienste kommunizieren zu können, Sie persönlich anzusprechen, um Ihre Anfragen zu beantworten sowie etwaige angeforderte Inhalte zu übermitteln. Wir nutzen den Chatdienst von Web1on1. Web1on1 hat bei Verwendung des Chats die Möglichkeit, auf die Metadaten der Kommunikation (Zeit und Ort der Kommunikation, Gerätedaten und Gesprächsteilnehmer, wenn der Chatdienst Sie zu einem Berater weiterleitet). Web1on1 verarbeitet diese Daten zur Optimierung des Dienstes und zu Marketingzwecken. Weitere Informationen erhalten Sie hier.  

Web1on1 verwendet Cookies, damit Sie persönlich in Form eines Echtzeit-Chats auf der Website chatten können. Dies ermöglicht eine persönliche Konversation über mehrere Seiten und Sitzungen. Folgende Daten werden mittels des Cookies gesammelt und gesendet: Benutzer-id, Session id, des Besuchers, URL der Website, auf der der Chat gestartet wurde, Zeit in der der Besucher auf der Website online ist. Sie entscheiden während des Chats, ob und wenn ja, welche weiteren personenbezogenen Daten Sie uns mitteilen. Diese personenbezogenen Daten werden dann verarbeitet um Sie als wiederkehrenden Nutzer zu erkennen, Chat-Gespräche erneut zu lesen und Ihre Anfrage durch den entsprechenden Kundenservice beantworten zu können.

Rechtsgrundlage der Verarbeitung Ihrer Daten sowie des Setzens/Auslesens des Cookies ist Ihre Einwilligung, Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO, § 25 Abs. 1 TTDSG. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit in unserem Cookie-Banner [bitte verlinken] widerrufen. Die Rechtmäßigkeit von Datenverarbeitungen sowie des Setzens/Auslesens von Cookies, die vor dem Widerruf erfolgt sind, bleiben von dem Widerruf unberührt. Wir verarbeiten Ihre Daten so lange, wie die Verarbeitung für die Erreichung der genannten Zwecke erforderlich ist.

WhatsApp für Business
Wir stellen Ihnen, wenn Sie in die Verwendung der Tools von Web1on1 einwilligen, die Möglichkeit zur Verfügung, über den Instant-Messaging-Dienst WhatsApp der WhatsApp Ireland Limited, 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2, Ireland, mit uns zu sprechen. Hierzu werden Sie nach einem Klick auf das WhatsApp-Symbol nach Ihrer Wahl in Ihre WhatsApp-Anwendung, zum Download der Anwendung oder zur Online-Chatfunktion von WhatsApp weitergeleitet. Wenn Sie über WhatsApp Kontakt mit uns aufnehmen, verarbeiten wir Ihre Telefonnummer sowie die von Ihnen über den Chat mitgeteilten Nachrichten/Daten, um Ihre Anliegen zu bearbeiten. 
Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer Daten ist Ihre Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO). Diese können Sie jederzeit widerrufen, bezüglich der Anzeige des Tools von Web1on1 in unserem Cookie-Banner [bitte verlinken] und in Bezug auf die von Ihnen im Chat mitgeteilten Daten, indem Sie uns Ihren Widerruf im Chat mitteilen. Wir löschen Ihre Daten in diesem Fall umgehend, wenn wir nicht auf einer anderen rechtlichen Grundlage zur Verarbeitung Ihrer Daten berechtigt sind. Ihr Widerruf berührt nicht die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung Ihrer Daten bis zur Erklärung des Widerrufs. Im Übrigen werden Ihre Daten nur solange von uns verarbeitet, wie dies für den Zweck der Verarbeitung erforderlich ist.  Für die Kommunikation mit Ihnen über WhatsApp haben wir die Web1on1 BV, Transistorstraat 7, 1322 CJ Almere, Niederlande, als Auftragsverarbeiterin datenschutzkonform eingebunden. Die WhatsApp Ireland Limited ist lediglich als Unterauftragsverarbeiterin der Web1on1 BV eingebunden. 
Bei der Kontaktaufnahme mit uns über WhatsApp können Metadaten Ihrer Kommunikation auch an die WhatsApp Ireland Limited weitergeleitet werden. Diese übermittelt die Daten möglicherweise in Drittländer, insb. in die USA, in denen kein dem europäischen Datenschutzniveau vergleichbarer Datenschutzstandard besteht. Ihre Daten können dort Behördenzugriffen ausgesetzt sein, gegen die möglicherweise keine wirksamen Rechtsbehelfe existieren. Bitte nutzen Sie WhatsApp nur zur Kontaktaufnahme, wenn Sie auch mit der Übertragung Ihrer Daten in Drittländer einverstanden sind. Informationen zur Verarbeitung Ihrer Daten durch WhatsApp erhalten Sie hier

Kontaktformulare

Sie haben an verschiedenen Stellen der Website die Möglichkeit, mit uns Kontakt zu zahlreichen Themen aufzunehmen. Das betrifft vor allem konkrete Anfragen oder Beschwerden. Wir verarbeiten die von Ihnen angegebenen personenbezogenen Daten (Name und Kontaktdaten) und Ihre Nachricht ausschließlich, um ihr Anliegen bestmöglich bearbeiten zu können. Das liegt in unserem berechtigten Interesse (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO). Wir übermitteln Ihre Daten nicht an Dritte, außer wenn es für die Bearbeitung Ihres Anliegens zwingend erforderlich ist.

Sie haben die Möglichkeit direkt auf unserer Website einen Termin für eine Probefahrt zu vereinbaren. Dazu stellen wir ein Terminformular bereit. Wir verarbeiten die von Ihnen angegebenen personenbezogenen Daten (Name und Kontaktdaten) ausschließlich, um mit Ihnen einen Termin für eine Probefahrt zu vereinbaren (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO). Wir übermitteln die Daten nicht an Dritte.

Wir löschen Ihre Daten, sobald sie für die genannten Zwecke nicht mehr erforderlich sind. 

Betroffenenrechte

Die Ihnen zustehenden Rechte erfüllen wir unverzüglich und unentgeltlich. Wenden Sie sich dazu bitte an unseren Datenschutzbeauftragten; die Kontaktdaten finden Sie am Anfang dieser Datenschutzerklärung. Soweit personenbezogene Daten verarbeitet werden, die sich auf Sie als natürliche Person beziehen, stehen Ihnen gegenüber uns verschiedene datenschutzrechtliche Ansprüche zu. Sie haben nach Maßgabe von § 34 Bundesdatenschutzgesetz („BDSG“), Art. 15 DSGVO das Recht auf Auskunft über die zu Ihrer Person gespeicherten Daten und deren Herkunft, die Empfänger oder Kategorien von Empfängern, an die Daten weitergegeben werden und den Zweck der Speicherung. Darüber hinaus haben Sie gegebenenfalls nach Maßgabe von § 35 BDSG, Art. 16-18 DSGVO Anspruch auf Berichtigung, Löschung oder Einschränkung (der Verarbeitung) Ihrer personenbezogenen Daten.

Außerdem können Sie gemäß Art. 20 DSGVO die Übertragung der Daten auf eine andere verantwortliche Stelle verlangen. Zudem können Sie der weiteren Verarbeitung Ihrer Daten widersprechen, wenn wir Ihre Daten aufgrund eines berechtigten Interesses verarbeiten (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO); soweit wir Ihre Daten nicht zu Werbezwecken verarbeiten, bedarf es hierfür eines be-sonderen Grundes. Bei einem Widerspruch werden wir Ihre persönlichen Daten ab Eingang während der dann folgenden Prüfung nicht mehr weiterverarbeiten und nach Abschluss der Prüfung – bei berechtigtem Widerspruch – aus unseren aktiven Datenbanken löschen und nur noch in einer Werbesperrdatei vermerken, dass Sie keine Ansprache von uns wünschen (§ 36 BDSG, Art. 21 DSGVO).

Eine uns übermittelte Einwilligung zur Datenverarbeitung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO) können Sie jederzeit widerrufen; wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten dann nicht weiter und löschen diese, außer es besteht eine gesetzliche Erlaubnis für die weitere Verarbeitung. Ein Widerspruch oder ein Widerruf lässt die Zulässigkeit der Datenverarbeitung in der Vergangenheit unberührt. Wenn Sie der Auffassung sind, dass eine Datenverarbeitung gegen Datenschutzrecht verstößt, haben Sie das Recht, sich bei einer Datenschutzaufsichtsbehörde Ihrer Wahl zu beschweren (§ 19 BDSG, Art. 77 DSGVO). Hierzu gehört auch die für uns zuständige Datenschutzaufsichtsbehörde, die Sie unter folgenden Kontaktdaten erreichen können:

 

Der Landesbeauftragte für den Datenschutz und die Informationsfreiheit Rheinland-Pfalz

Hintere Bleiche 34

55116 Mainz

Telefon: +49 (0) 6131 208-2449

Telefax: +49 (0) 6131 208-2497

Website: www.datenschutz.rlp.de

E-Mail: poststelle(at)datenschutz.rlp.de

 

Content Delivery Network

Unsere Website nutzt das CDN jsdelivr.net der Firma ProspectOne, 17 Main St, Topsfield, MA 01983, USA. Der Webservice ermöglicht die Anzeige großer Mediendateien mit Hilfe regional verteilter, miteinander verbundener Server. Dabei werden personenbezogene Daten wie Ihre IP-Adresse und der Zeitpunkt, an dem Sie unsere Website besucht haben, an jsdelivr.net übermittelt. Zusätzlich werden Cookies in Ihrem Endgerät abgelegt. Die Datenverarbeitung und das Setzen von Cookies erfolgen aufgrund unserer berechtigten Interessen (Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO; § 25 Abs. 2 Nr. 2 TTDSG). Weitere Informationen hierzu erhalten Sie in unserem Cookie-Banner.

Ihre Daten werden gelöscht, sobald Sie für die Erfüllung der genannten Zwecke nicht mehr erforderlich sind.  Informationen zur Verarbeitung Ihrer Daten durch Prospect One erhalten Sie unter folgendem Link:


Cookies

Unsere Internetseiten verwenden so genannte „Cookies“. Cookies sind kleine Textdateien und richten auf Ihrem Endgerät keinen Schaden an. Sie werden entweder vorübergehend für die Dauer einer Sitzung (Session-Cookies) oder dauerhaft (permanente Cookies) auf Ihrem Endgerät gespeichert. Session-Cookies werden nach Ende Ihres Besuchs automatisch gelöscht. Permanente Cookies bleiben auf Ihrem Endgerät gespeichert, bis Sie diese selbst löschen oder eine automatische Löschung durch Ihren Webbrowser erfolgt.

Teilweise können auch Cookies von Drittunternehmen auf Ihrem Endgerät gespeichert werden, wenn Sie unsere Seite betreten (Third-Party-Cookies). Diese Cookies ermöglichen uns oder Ihnen die Nutzung bestimmter Dienstleistungen des Drittunternehmens (z.B. Cookies zur Abwicklung von Zahlungsdienstleistungen).

Cookies haben verschiedene Funktionen. Zahlreiche Cookies sind technisch notwendig, da bestimmte Webseitenfunktionen ohne diese nicht funktionieren würden (z.B. die Warenkorbfunktion oder die Anzeige von Videos). Die Rechtsgrundlagen für das Setzen dieser Cookies und die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten sind Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO, § 25 Abs. 2 Nr. 2 TTDSG. Andere Cookies dienen dazu, das Nutzerverhalten auszuwerten oder Werbung anzuzeigen. Rechtsgrundlage für die Verwendung dieser Cookies und die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten mithilfe dieser Cookies sind Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO, § 25 Abs. 1 TTDSG. Soweit Sie eine Einwilligung in das Setzen/Auslesen von Cookies erteilt haben, können Sie diese jederzeit in unserem Cookie-Banner widerrufen. Die Rechtmäßigkeit von bis zu einem Widerruf vorgenommenen Datenverarbeitungen sowie der Speicherung und des Auslesens von Cookies wird von einem Widerruf nicht berührt.

Eine detaillierte Übersicht, zu welchen Zwecken und zur Verfolgung welcher berechtigten Interessen wir welche Cookies setzen und welche personenbezogenen Daten damit verarbeitet werden sowie über die Dauer, für die Cookies gesetzt und Daten verarbeitet werden, erhalten Sie in unserem Cookie-Banner.

Sie können Ihren Browser so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden und Cookies nur im Einzelfall erlauben, die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen sowie das automatische Löschen der Cookies beim Schließen des Browsers aktivieren. Bei der Deaktivierung von Cookies kann die Funktionalität dieser Website eingeschränkt sein.

Server Logfiles

Besuchen Sie unsere Website, erfassen wir sog. Server-Logfiles. Das sind Zugriffsdaten, die wir verarbeiten, um die Systemsicherheit zu gewährleisten (z.B., um technische Fehler oder automatisierte Zugriffe durch Bots zu erkennen) und zudem zu statistischen Auswertungen nebst der technischen Optimierung unseres Webangebots. Technisch können wir so etwa Übertragungsfehler zurückverfolgen, die Aktivitäten der Firewall überprüfen oder eine Suchmaschinenoptimierung durchführen.

Erfasst werden in den Server-Logfiles folgende Informationen:
•    zuvor besuchte Websites (bei Suchmaschinen-Nutzung verwendete Suchmaschine inklusive genutzter Keywords),
•    angeforderte Websites inklusive Anzahl aufgerufener Seiten und zuletzt geöffneter Seite vor dem Verlassen der Website,
•    Browsertyp und Browserversion,
•    verwendetes Betriebssystem und Gerätetyp,
•    Uhrzeit des Zugriffs,
•    Verweildauer und
•    IP-Adresse in anonymisierter Form zur Feststellung des Orts des Zugriffs und Hostname.

Diese Server-Logfiles enthalten in der Regel keine personenbezogenen Daten, zumal die IP-Adresse lediglich in anonymisierter Form erfasst wird. Sollte ausnahmsweise ein Personenbezug möglich sein, erfolgtdie Verarbeitung des Datums aufgrund unseres berechtigten Interesses an einem technisch sicheren und optimierten Web-Angebot (Rechtsgrundlage: Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO). Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zwecks ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Bei der Bereitstellung der Website ist dies der Fall, wenn die jeweilige Sitzung beendet ist. Die Protokolldateien werden direkt und ausschließlich für Administratoren zugänglich aufbewahrt. Danach sind sie nur noch indirekt über die Rekonstruktion von Sicherungsbändern verfügbar und werden nach drei Wochen endgültig gelöscht.

DATENSCHUTZERKLÄRUNG UND BETROFFENENINFORMATION

HINWEIS- UND BESCHWERDESYSTEM


Ein Ombudsmann ist eine unabhängige Vertrauensperson, an die sich Mitarbeitende und Dritte wenden können, wenn sie Hinweise auf Unregelmäßigkeiten im Unternehmen geben möchten. Ombudsmann für die RWZ AG ist Herr Dr. Carsten Thiel von Herff. Herr Thiel von Herff ist unparteiischer Rechtsanwalt und besitzt umfassende Erfahrungen als Ombudsmann für verschiedene bekannte Unternehmen.

Zufriedene Mitarbeiter sind die Basis unseres Erfolges
In Situationen, in denen sich Mitarbeitende bei Schwierigkeiten oder Problemen nicht an Ihren Vorgesetzten oder an andere Ansprechpartner innerhalb der RWZ wenden möchten, besteht die Alternative, einen Ombudsmann zu kontaktieren. Themen, bei denen der Ombudsmann als Ansprechpartner fungieren kann, sind z.B.:

  • Diebstahl, Betrug
  • Diskriminierung
  • Fehlverhalten
  • Korruption
  • Mobbing
  • sexuelle Belästigung
  • Verstöße gegen Arbeitssicherheitsrichtlinien, Datenschutzvorgaben, Qualitätssicherheitsrichtlinien oder Umweltschutzvorgaben
  • Weitergabe vertraulicher Informationen

 

Vorgehen bei Hinweisen
Sobald ein Hinweis beim Ombudsmann eingegangen ist, prüft dieser den Hinweis auf Plausibilität. Falls sich ein Verdacht auf eine Verletzung von Strafgesetzen oder ein Verstoß gegen interne Verhaltensregeln – beispielweise gegen die Verhaltensrichtlinien der RWZ AG – ergibt, leitet er unter Absprache mit dem Hinweisgeber den Hinweis, ggf. auch anonymisiert, an die RWZ AG weiter. Der Ombudsmann begleitet den Vorgang, während die RWZ AG eine Untersuchung des übermittelten Sachverhalts veranlasst. Die rechtliche Bewertung des untersuchten Sachverhalts und die Festlegung geeigneter Maßnahmen zur Beseitigung und Verhinderung inkorrekter Geschäftspraktiken erfolgen gemeinsam mit dem Ombudsmann. Spätestens nach Abschluss des Vorgangs wird der Hinweisgeber hierüber im Rahmen des rechtlich Möglichen informiert. Zusätzlich kann sich der Hinweisgeber jederzeit über den Stand des Vorgangs erkundigen. 

ANONYMITÄT UND SCHUTZ DES HINWEISGEBERS

Zu jedem Zeitpunkt ist die Anonymität des Hinweisgebers gewährleistet, soweit dies gewünscht wird. Es ist deshalb grundsätzlich möglich, dass Hinweise durch den Ombudsmann anonym an die RWZ AG weitergeleitet werden. Sämtliche Kommunikation erfolgt dann im Weiteren über den Ombudsmann, der der anwaltlichen Schweigepflicht unterliegt. Der Schutz des Hinweisgebers ist ein wesentlicher Bestandteil bei der Bearbeitung der Anliegen. Der Hinweisgeber ist vor allem dadurch geschützt, dass jede gegen ihn gerichtete Vergeltungshandlung nicht toleriert wird.

Dem Wunsch des Hinweisgebers nach dem Schutz seiner Identität steht das Interesse der von dem Hinweis betroffenen Personen an der Offenlegung des Sachverhaltes entgegen. Deshalb wird ein bewusster Missbrauch der Möglichkeit, Beschwerden und Hinweise abzugeben, nicht toleriert. Der Ombudsmann darf bei einem vorsätzlichen Missbrauch des Hinweisgebersystems die Identität des Hinweisgebers gegenüber dem Unternehmen ausnahmsweise offen legen. 

ERGÄNZUNGEN

Der Ombudsmann stellt eine zusätzliche Möglichkeit für die Abgabe von Hinweisen dar. Seine Aufgabe lässt die weiteren Regelungen über Beschwerden und Hinweise unberührt.
Die Inanspruchnahme des Ombudsmanns ist für den Hinweisgeber kostenfrei. 

Beschäftigte haben das Recht, auf Umstände hinzuweisen, die auf eine Verletzung von Gesetzen oder internen Regeln schließen lassen. Der Ombudsmann nimmt diese Hinweise entgegen. Er bietet einen rechtlich geschützten und vertraulichen Bereich außerhalb des Unternehmens an. Er klärt die Hinweisgeberin/den Hinweisgeber über ihre/seine Rechte und das weitere Vorgehen auf. Nur mit dem Einverständnis der Hinweisgeberin bzw. des Hinweisgebers leitet der Ombudsmann den Hinweis an seinen Kontakt im Unternehmen weiter. 

  • Der Ombudsmann kann als Vertrauensperson in den Vorgang einbezogen werden. Er steht dem Hinweisgeber jederzeit als Ansprechpartner zur Verfügung. 
  • Der Ombudsmann nimmt Hinweise auf Gesetzesverletzungen und interne Verstöße entgegen. Ziel ist vor allem die Aufklärung und Verhinderung von Wirtschaftsstraftaten, Bilanzdelikten und Vermögensschädigungen. Aber auch alle Verstöße gegen den Verhaltenskodex, z.B. Diskriminierungen, können berichtet werden
  • Der Ombudsmann nimmt Hinweise auf Gesetzesverletzungen und interne Verstöße entgegen. Ziel ist vor allem die Aufklärung und Verhinderung von Wirtschaftsstraftaten, Bilanzdelikten und Vermögensschädigungen. Aber auch alle Verstöße gegen den Verhaltenskodex, z.B. Diskriminierungen, können berichtet werden.
  • Ja. Allein der Hinweisgeber entscheidet darüber, welche Informationen er an den Ombudsmann gibt und welche Informationen der Ombudsmann im zweiten Schritt an das Unternehmen weitergeben soll. Nur bei missbräuchlicher Verwendung, d.h. bei vorsätzlich falschen Hinweisen, ist der Ombudsmann befugt, auch gegen den Willen des Hinweisgebers Informationen weiterzugeben. Darüber klärt der Ombudsmann beim ersten Kontakt auf.Nein, der Ombudsmann kann von jedem kostenfrei in Anspruch genommen werden.

    Ja, Hinweisgeber können sich auch anonym an den Ombudsmann wenden. Das gilt schon bei der ersten Kontaktaufnahme mit dem Ombudsmann. Soweit gewünscht, wahrt der Ombudsmann anschließend gegenüber dem Unternehmen die Anonymität des Hinweisgebers.

    Dem Hinweis wird unter Beachtung von Gesetz und den internen Regeln sowie unter Berücksichtigung der Belange aller Beteiligten nachgegangen. Dazu leitet der Ombudsmann den Hinweis nach vorheriger Prüfung an seinen Ansprechpartner im Unternehmen weiter.

    Ja. Der Ombudsmann wird als selbständiger und unabhängiger Rechtsanwalt tätig und unterliegt keinen Anweisungen durch das Unternehmen hinsichtlich der inhaltlichen Sach­behandlung. Der Ombudsmann entscheidet nach eigener pflichtgemäßer Prüfung, ob und inwieweit er einen ihm unterbreiteten Sachverhalt an das Unternehmen weitergeben darf.

    Die erste Kontaktaufnahme kann in einem Telefonat, per Email, per SMS, per Post oder in einem persönlichen Gespräch erfolgen.

    Ja. Der Hinweisgeber ist geschützt. Jede gegen den Hinweisgeber gerichtete Vergeltungshandlung wird nicht toleriert.

    Ja. Der Ombudsmann kann zunächst völlig vertraulich kontaktiert werden. Der Ombudsmann klärt den Hinweisgeber über seine Rechte zu Beginn des Gespräches auf. Erst am Ende des Gespräches entscheidet der Hinweisgeber dann, ob und in welcher Form die Informationen an das Unternehmen weitergegeben werden sollen.

    Der Ombudsmann kann auch dann kontaktiert werden, wenn sich der Hinweisgeber selbst strafbar gemacht haben sollte. Zum einen kann der Ombudsmann den Hinweisgeber über seine Rechte aufklären, zum anderen wird eine Selbstanzeige im Rahmen des bestehenden Arbeitsverhältnisses positiv bewertet und kann in einem möglichen späteren Gerichts­verfahren strafmildernd wirken.

     

*¹ Die angegebenen NEFZ-Werte wurden nach dem vorgeschriebenen Messverfahren VO (EG) 715/2007 und § 2 Nrn. 5, 6, 6a Pkw-EnVKV in der gegenwärtig geltenden Fassung und ohne Zusatzausstattung ermittelt. Die Angaben beziehen sich nicht auf ein einzelnes Fahrzeug und sind nicht Bestandteil des Angebots, sondern dienen allein Vergleichszwecken zwischen den verschiedenen Fahrzeugtypen. Die Modelle sind bereits WLTP-homologiert. Die Kraftstoffverbrauchs- und CO₂-Emissionswerte wurden nach der neu eingeführten Worldwide Harmonized Light Vehicles Test Procedure (WLTP) ermittelt. Diese Werte wurden nach den geltenden Vorschriften zurückgerechnet und werden nach NEFZ-Standard ausgewiesen, um die Vergleichbarkeit mit den nach dem bisherigen Prüfverfahren (NEFZ) gemessenen Fahrzeugen zu wahren. Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch, den offiziellen spezifischen CO₂-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen können dem "Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO₂-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen" entnommen werden, der bei der Deutsche Automobil Treuhand (DAT) unentgeltlich erhältlich ist. Der Leitfaden steht außerdem als Download zur Verfügung.

*² Werte gemäß WLTP (Worldwide harmonised Light vehicle Test Procedure), NEFZ-Werte liegen für dieses Fahrzeug nicht vor. Bei WLTP handelt es sich um ein neues, realistischeres Prüfverfahren zur Messung des Kraftstoffverbrauchs und der CO₂-Emissionen. Die angegebenen Verbrauchs- und Emissionswerte wurden nach den gesetzlich vorgeschriebenen Messverfahren ermittelt und ohne Zusatzausstattung und Verschleißteile ermittelt. Die Angaben beziehen sich nicht auf ein einzelnes Fahrzeug und sind nicht Bestandteil des Angebots, sondern dienen allein Vergleichszwecken zwischen den verschiedenen Fahrzeugtypen. Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch, den offiziellen spezifischen CO₂-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen können dem "Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO₂-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen" entnommen werden, der bei der Deutsche Automobil Treuhand (DAT) unentgeltlich erhältlich ist.

Abbildungen zeigen Sonderausstattung.